Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen (AGB) für Nutzer der Internetplattform Mistresscoco.com

 

Mistresscoco.com ist eine Internetplattform, auf der potentiellen Besucher (im folgenden Nutzer genannt) Dienstleistungen präsentiert werden und er mit Mistresscoco in direkten Kontakt treten kann. Über den Mistresscoco.com Cambereich werden dem interessierten Nutzern per direkter Bildübertragung Darbietungen sowohl künstlerischer, erotischer und anderer Art angeboten. Die Nutzer können über Mistresscoco.com direkten Kontakt zum Amateur aufnehmen und dann grundsätzlich selbst Art und Inhalt der Darbietung aushandeln. Der Amateur bietet dem Nutzer außerdem eigene Bilder und Videos zur privaten Nutzung (Ansicht bzw. Download) zum Kauf an. Alle genannten Dienste sind für den Nutzer kostenpflichtig. Die vom Amateur angebotenen Dienstleistungen und Preise kann der Nutzer den jeweiligen Angebote entnehmen. Die AGB sind auch für künftige Dienste und Angebote bei Mistresscoco.com uneingeschränkt gültig. Auf kostenlose Dienste oder Angebote, die nicht über Coins abgerechnet werden, wird jeweils hingewiesen.

 

1. Nutzung der Angebote
Mit seiner Registrierung gelangt der Nutzer ohne weitere Anmeldungen alle auf der Plattform angebotenen Dienste. Der Nutzer bestätigt durch Aktivieren des hierfür vorgesehenen Feldes die Kenntnisnahme und Akzeptanz der geltenden AGB. Die AGB können vom Betreiber nach Ermessen und nach aktueller Rechtslage angepasst und geändert werden. Die geänderten AGB finden zwischen den Parteien Anwendung, wenn der Nutzer bei einer erneuten Anmeldung das Feld, das bei der Anmeldung das Einverständnis zu den AGB abfragt, bestätigt. Es gilt nur die jeweils aktuell auf der Webseite der Internetplattform Mistresscoco.com publizierte Version der AGB. Berechtigt zur Registrierung und Nutzung sind nur volljährige Personen. Der Nutzer hat seine Volljährigkeit nachzuweisen.

Der Nutzer gibt sich selbst bei der Anmeldung zur Identifikation einen Besuchernamen (Loginname) und ein Passwort. Sowohl der Loginname als auch das Passwort müssen vor der Kenntnisnahme durch Dritte, insbesondere durch Minderjährige, geschützt werden. Der Nutzer haftet für jede Inanspruchnahme von über die Plattform vermittelten Dienstleistungen, die unter Verwendung seines Loginnamens und seines Passwortes erfolgt. Der Nutzer ist verpflichtet, dem Betreiber den Verlust seiner Identifikationsdaten oder die unberechtigte Kenntnisnahme durch Dritte unverzüglich mitzuteilen. Der Betreiber sperrt diese Identifikationsdaten umgehend nach Mitteilung durch den Nutzer.

Bei der Registrierung sowie bei jeder weiteren Nutzung von Mistresscoco.com ist der Nutzer verpflichtet, wahrheitsgemäße und aktuelle sowie vollständige Angaben zu seiner Person zu machen. Besteht der Verdacht, dass die angegebenen Daten nicht richtig sind oder Missbrauch betrieben wird, wird der Betreiber den Zugang des Nutzers zu den Angeboten von Mistresscoco.com vorübergehend bzw. dauerhaft sperren, bis der Nutzer einen entsprechenden Nachweis über die Richtigkeit seiner Benutzerdaten erbracht hat.

Der Nutzer ist verpflichtet, die gesetzlichen Vorschriften einzuhalten. Insbesondere ist es strengstens verboten, illegale Inhalte wie zum Beispiel Gewalt verherrlichende oder rassistische Darstellungen oder Äußerungen, sexuelle Handlungen mit Kindern oder Tieren oder ähnliche Inhalte über Mistresscoco.com nachzufragen, anzubieten oder sonst zu fördern. Im Falle der Zuwiderhandlung wird der Nutzer sofort von den Diensten von Mistresscoco.com auch für die Zukunft ausgeschlossen. Eventuell noch bestehende Guthaben verfallen. Der Vorfall wird zur Strafverfolgung angezeigt.

Dem Nutzer sind werbende Maßnahmen jeglicher Art auf der Mistresscoco.com Plattform untersagt. Insbesondere ist es dem Nutzer untersagt, andere Nutzer für eigene oder Angebote Dritter abzuwerben. Ein Verstoß des Nutzers gegen dieses Verbot führt zu einem sofortigen Ausschluss des Nutzers auf Mistresscoco.com. Weitergehende Ansprüche seitens des Betreibers, insbesondere Schadensersatzforderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. Eventuell noch bestehende Guthaben verfallen.

Der Betreiber ist berechtigt, die zur Kontrolle der Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften und dieser AGB notwendigen technischen und sonstigen Mittel einzusetzen. Der Betreiber behält sich vor, auch bei grundsätzlichen Verstößen gegen diese AGB den Nutzer vorübergehend oder dauerhaft auf Mistresscoco.com auszuschließen.

 

2. Technische Verbindung
Die technische Verbindung zwischen dem Nutzer und Mistresscoco kommt über den Webserver des Betreibers zustande. Dies bietet Mistresscoco technisch die Möglichkeit, auch mit mehreren Kunden gleichzeitig zu kommunizieren sowie eine hohe Qualität der Übertragung  zu erreichen. Der Betreiber hat keinen Einfluss auf die Qualität der Verbindung zwischen Amateur und Nutzer, da diese von der Leistung des Internet-Anschlusses des Amateurs und der verwendeten Übertragungskamera abhängig ist. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für eine eventuelle Verspätung, Löschung, Fehlübertragung oder einen Ausfall der Kommunikation zwischen Nutzer und Amateur.

 

3. Preise / Zahlungsmodalitäten / Zahlungsverfahren
Die Anmeldung auf Mistresscoco.com ist kostenlos. Die kostenpflichtigen Angebote sind mit Preisen ausgezeichnet. Der Nutzer muss vor Zugang zu den kostenpflichtigen Diensten auf Mistresscoco.com Coins erwerben. Der Nutzer geht mit der Anmeldung keine Abonnement-Verpflichtung ein. Das Guthaben baut sich für die beim Amateur in Anspruch genommenen Dienstleis-tungen entsprechend den genannten Preisen ab, kann jedoch jederzeit auch während der Verbindung vom Nutzer wieder aufgefüllt werden. Eine Rückzahlung des eingezahlten Betrages oder von Restguthaben ist nicht möglich. Auf die Bezahlmöglichkeiten wird der Nutzer beim Kauf von Coins im System hingewiesen.

Der Betreiber behält sich die Einführung weiterer und/oder die Abschaffung bestimmter Zahlungsmöglichkeiten vor. Der Betreiber behält sich weiterhin vor, nicht jedem Nutzer die gleichen Zahlungsmöglichkeiten anzubieten oder einzelne Nutzer von bestimmten Zahlungswegen auszuschließen.

Der Nutzer hat für eine ausreichende Deckung des zu belastenden Kontos zu sorgen. Im Fall von unberechtigten Rückbuchungen durch den Nutzer oder Rückbuchungen durch die Bank oder Kreditkartengesellschaft mangels Deckung (sogenannte Chargebacks) wird der Nutzer solange von den Diensten auf Mistresscoco.com gesperrt, bis die offene Forderung beglichen ist. Bei mehr als drei unberechtigten Rückbuchungen behält sich der Betreiber vor, den Nutzer dauerhaft zu sperren. Bei Missbrauch von Bankdaten oder Kreditkarten Dritter wird der Nutzer sofort und dauerhaft gesperrt. Der Vorgang wird umgehend zur Anzeige gebracht.

Bei unberechtigten Rückbelastungen wird der Nutzer vom Betreiber einmalig zum sofortigen Ausgleich der offenen Zahlung aufgefordert. Sollte auch danach kein Forderungsausgleich seitens des Nutzers erfolgen, wird der Vorgang an ein Inkassounternehmen übergeben. Die damit verbundenen Kosten gehen zu Lasten des Nutzers. Anhaltender Zahlungsverzug oder Zahlungsverweigerung haben ein gerichtliches Mahnverfahren und bei Vorsatz strafrechtliche Schritte zur Folge.

 

4. Dauer der Vertragsbeziehung
Eine Vertragsbeziehung zwischen Nutzer und Mistresscoco.com kommt ab dem Zeitpunkt zustande, ab dem sich der Nutzer bei Mistresscoco.com erfolgreich angemeldet hat und die kostenpflichtigen Dienstleistungen in Anspruch nimmt. Der Vertrag erlischt mit dem Abmelden des Nutzers auf der Plattform. Dieser kann vom Nutzer jeder Zeit und ohne Angaben von Gründen selbst gelöscht. Eventuell bestehendes Guthaben verfällt hier und wird nicht erstattet.

 

5. Verantwortung für Inhalte
Alle Bereich, Bild-und Videomaterial vom Mistresscoco sind urheberrechtlich geschützt. Der Nutzer verpflichtet sich, sämtliches über Mistresscoco.com erlangtes Datenmaterial (Daten, Texte, Bilder, Videos) ausschließlich für seine privaten Zwecke zu nutzen. Die Vervielfältigung, kommerzielle Nutzung, gleich in welcher Form, sowie die sonstige Verbreitung von über Mistresscoco.com erlangtem Datenmaterial, unabhängig von einer entgeltlichen oder kostenfreien Weiterverbreitung, ist dem Nutzer ohne die ausdrückliche Zustimmung des jeweiligen Anbieters strengstens untersagt. Ein Verstoß des Nutzers gegen dieses Verbot führt zu einem sofortigen und dauerhaften Ausschluss des Nutzers. Evtl. noch bestehende Guthaben verfallen.

 

6. Sonstiges
Die vertraglichen Beziehungen zwischen den Parteien richten sich nach dem Recht der Republik Panama. Sollte eine der Bestimmungen dieser AGB unwirksam werden oder undurchführbar sein oder werden, sind die Parteien verpflichtet, die unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen durch andere wirksame bzw. durchführbare Bestimmungen zu ersetzen. Sollte sich eine solche Regelung nicht finden lassen, wirkt sich die Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit einer oder mehrerer Vertragsbestimmungen nicht auf die Gültigkeit der AGB im Ganzen aus.

 

Stand: 01.04.2016

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhältst du in der Datenschutzerklärung.
OK
EroCMS die Software für Erotikdarsteller.